Aus Saxsvs

Aufnahme von Schülern aus der Ukraine

modified 2022-07-15; 11:34:38

Die bisherige Regelung, dass aus der Ukraine geflüchtete Schülerinnen und Schüler nicht in das Schulmodul SaxSVS aufgenommen werden sollen, wird ab dem Juli 2022 geändert. Ab dem 14.07.2022 werden Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine auch als Stammschülerdatensätze in SaxSVS angelegt. Zu diesem Zweck wurde im Datenfeld Muttersprache die Sprache "Ukrainisch" auswählbar gemacht und für Schülerinnen und Schüler, die nicht in die Regelklassen integriert werden, sind spezielle Klassentypen in der Stufe VKA geschaffen worden.
Die Aufnahme der Schülerinnen und Schüler in SaxSVS ersetzt jedoch nicht die Bearbeitung der Datensätze im Menüpunkt Schüleraufnahme Ukraine im Schulportal des Landesamtes für Schule und Bildung bis zur Aufnahme in SaxSVS.
Durch das Schulportal wurde eine Möglichkeit geschaffen, für die dort erfassten Schülerinnen und Schüler eine Exportdatei im Excel-Format zu erstellen, die dann per Schülerdatenimport in SaxSVS eingelesen werden kann. Siehe Schülerdatenimport aus einer CSV-Datei.
Achtung! Einige Schulen haben die Fehlinformation erhalten, dass die Übergabe der Schüler aus dem Schulportal an SaxSVS automatisch erfolgen soll. Diese Information ist leider falsch!

Ein Anlegen der Schüler in SaxSVS bzw. der Import vor dem 01.08.2022 wird dringend empfohlen, weil bis dahin noch ein Zeugnisdateiexport für das Schuljahr 2021/2022 stattfinden kann, um später für diese Schüler Zeugnisse für das 2. Schulhalbjahr 2021/2022 zu erzeugen. Danach ist kein Zeugnisdateiexport für das Schuljahr 2021/2022 mit SaxSVS mehr möglich!

Für die schulische Integration der betroffenen Schülerinnen und Schüler soll das etablierte Integrationskonzept mit Vorbereitungsklassen zum Erlernen von Deutsch als Zeitsprache (DAZ) genutzt werden. Dabei können die Schülerinnen und Schüler entweder in eine Regelklasse der Schule aufgenommen oder speziellen Klassen, in denen ausschließlich ukrainischsprachig unterrichtet wird, zugeordnet werden.
Beachte Sie dazu bitte die folgenden Hinweise.

1 Aufnahme in Regelklassen der Schule

  • Schülerinnen und Schüler, die in die Regelklassen der Schule aufgenommen werden, werden als Stammschüler der Schule angelegt.

S-schuelerdaten-ukr-muttersprache.png

  • In den Schülerdaten im Register Name wird als Muttersprache für diese Schülerinnen/Schüler Ukrainisch ausgewählt.

S-schuelerdaten-ukr-daz.png

  • Da diese Schülerinnen/Schüler im Regelfall als Herkunftssprache nicht Deutsch haben, wird im Register Migration/DAZ der Haken bei "Herkunftssprache nicht oder nicht ausschließlich Deutsch" gesetzt.
  • Als Datum der Bildungsberatung kann das Datum der Anmeldung beim Landesamt für Schule und Bildung eingetragen werden.
  • Entsprechend der Sprachkenntnisse der Schülerin/des Schülers wird bei den VKA-Etappen die passende Etappe DAZ-1, DAZ-2 oder DAZ-3 eingetragen.
  • Die Schülerinnen/Schüler werden im Register Versetzung einer Regelklasse der Schule zugeordnet.

S-schuelerdaten-ukr-laufbahn.png

  • Wenn die Schülerinnen und Schüler auch im Schuljahr 2022/2023 eine Schule in Sachsen besuchen, muss vor dem 2. Stichtag im Register Laufbahn eine Laufbahnzeile mit der ukrainischen Schule ergänzt werden.

2 Aufnahme in spezielle VKA-Klassentypen

  • Schülerinnen und Schüler, die in speziellen "Ukrainisch-Klassen" unterrichtet werden, werden nicht den Regelklassen zugeordnet, sondern einer neu angelegten Klasse mit einem speziellen Klassentyp.
  • Dafür wurden die folgenden neuen Klassentypen geschaffen:
GS:VKA:UKR Vorbereitungsklasse für Schüler deren Herkunftssprache nicht Deutsch ist aus der Ukraine an der Grundschule
MS:VKA:UKR Vorbereitungsklasse für Schüler deren Herkunftssprache nicht Deutsch ist aus der Ukraine an der Oberschule
GYM:VKA:UKR Vorbereitungsklasse für Schüler deren Herkunftssprache nicht Deutsch ist aus der Ukraine am Gymnasium
P63:VKA:UKR Vorbereitungsklasse für Schüler deren Herkunftssprache nicht Deutsch ist aus der Ukraine an der Schule nach §63d

S-klassenbildung-ukr-klassentyp.png

  • In der Klassenbildung im Schuljahr 2021/2022 eine neue Klasse mit einem der oben genannten Klassentypen anlegen.
    Als Klassenname sollte dabei "Ukraine" gewählt werden, damit der Import der Schülerdaten aus dem Schulportal per CSV-Datei erfolgen kann. Später kann dieser in einen beliebigen Namen geändert werden.

S-schuelerdaten-ukr-versetzung.png

  • Die Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine werden als Stammschüler der Schule einzeln oder per Importdatei aus dem Schulportal angelegt und im Register Versetzung der neu gebildeten Klasse mit dem speziellen Klassentyp zugeordnet.

S-schuelerdaten-ukr-muttersprache.png

  • In den Schülerdaten im Register Name wird auch für diese Schülerinnen und Schüler als Muttersprache Ukrainisch ausgewählt.

S-schuelerdaten-ukr-daz.png

  • Da diese Schülerinnen und Schüler im Regelfall ebenfalls als Herkunftssprache nicht Deutsch haben, werden im Register Migration/DAZ die gleichen Eintragungen wie bei den Schülerinnen und Schüler in Regelklassen getroffen:
    • Haken bei "Herkunftssprache nicht oder nicht ausschließlich Deutsch"
    • Datum der Bildungsberatung
    • passende VKA-Etappe DAZ-1, DAZ-2 oder DAZ-3

S-schuelerdaten-ukr-laufbahn.png

  • Wenn die Schülerinnen und Schüler auch im Schuljahr 2022/2023 eine Schule in Sachsen besuchen, muss vor dem 2. Stichtag im Register Laufbahn eine Laufbahnzeile mit der ukrainischen Schule ergänzt werden.

3 Schülerdatenimport aus einer CSV-Datei

  • Der Schülerdatenimport über eine Import-Datei erfolgt wie auf der Seite Schülerdatenimport beschrieben. Das Schulportal ist leider nicht in der Lage, direkt eine CSV-Datei zu erzeugen. Deshalb muss die von dort bereitgestellte Datei, wie unten beschrieben, zuerst vom Excel-Format in das CSV-Format umgewandelt werden.

3.1 Speichern der Datei als CSV-Datei

3.1.1 Export aus dem Schulportal

Der Export für SaxSVS ist im Schulportal etwas schwierig zu finden.

S-schuelerdaten-ukr-portal-1.png

  • Im Schulportal im Menüpunkt "Schüleraufnahme Ukraine" unter Spaltenkonfiguration den Punkt "Standard-Konfiguration" einblenden.


S-schuelerdaten-ukr-portal-2.png

  • Im sich öffnenden Dialog "Standard-Konfiguration" den Punkt "Export SaxSVS" wählen.


S-schuelerdaten-ukr-portal-3.png

  • Unter der Spaltenkonfiguration jetzt den Punkt "Excel-Export" anklicken.
  • Die vom Schulportal bereitgestellte Datei im Excel-Format muss in einem passenden Programm (Tabellenkalkulation wie MS Excel® oder LibreOffice®) geöffnet und mit dem Dateityp CSV gespeichert werden. Die einzelnen Schritte dafür werden im Folgenden beschrieben.

3.1.2 Bearbeitung in Excel

  • Die Datei in MS Excel® öffnen.

S-schuelerdaten-ukr-excel-liste.png

  • Über das Menü den Punkt "Speichern unter" wählen.

S-schuelerdaten-ukr-excel-menue.png

  • Als Dateityp für das Speichern den Typ "CSV (Trennzeichen-getrennt) auswählen.

S-schuelerdaten-ukr-excel-format.png

  • Die Nachfrage, ob das Format trotzdem verwendet werden soll mit "Ja" bestätigen.

S-schuelerdaten-ukr-excel-frage.png

  • Wenn die jetzt gespeicherte CSV-Datei geschlossen werden soll, erfolgt nochmals eine Frage bezüglich des Speicherns der Änderungen. Diese kann mit "Nicht speichern" beantwortet werden.

S-schuelerdaten-ukr-excel-speichern.png

3.1.3 Bearbeitung in LibreOffice

  • Die Datei in LibreOffice® öffnen.

S-schuelerdaten-ukr-libre-liste.png

  • Über das Menü den Punkt "Speichern unter" wählen.

S-schuelerdaten-ukr-libre-menue.png

  • Als Dateityp für das Speichern den Typ "CSV" auswählen.

S-schuelerdaten-ukr-libre-format.png

  • Die Nachfrage, ob das CSV-Format verwendet werden soll mit "CSV-Format verwenden" bestätigen.

S-schuelerdaten-ukr-libre-frage.png

  • Es erfolgt als Nächstes eine Frage nach den Feldoptionen. Als Zeichensatz muss hier "Westeuropäisch (ISO-8859-15/EURO)" ausgewählt werden und als Feldtrenner ";". Dann den Dialog mit "OK" bestätigen.

S-schuelerdaten-ukr-libre-feldoptionen.png

3.1.4 Erstellen von Zeugnisdateien für ukrainische Schüler

  • Laut Information des SMK sollen alle an sächsischen Schulen aufgenommenen ukrainischen Kinder und Jugendlichen für das Schuljahr 2021/2022 Zeugnisse bekommen.
  • Nach dem Import oder manuellem Anlegen der Schülerdaten in SaxSVS ist auch für diese Schülerinnen und Schüler bis zum 31.Juli 2022 ein Zeugnisdateiexport aus dem SaxSVS-Schulmodul möglich.
  • Das Erstellen und die Ausgabe der Zeugnisse kann dann zu einem späteren Zeitpunkt bis spätestens 13.Oktober 2022 erfolgen.
  • Alle Schülerinnen und Schüler, die das gleiche Zeugnisformular erhalten sollen, können beim Zeugnisdateiexport zusammen ausgewählt werden. Allerdings werden sie in der Zeugnisdatei immer noch in ihren einzelnen Klassen aufgelistet.
  • Über die Auswahl "Zeugnisdatei mit anpassbarem Klassentyp" kann für alle ausgewählten Schülerinnen und Schüler der gleiche Zeugnistyp verwendet werden, alternativ aber auch der Klassentyp der Regelklasse, der die Schülerin/der Schüler im Moment zugeordnet ist. Es besteht später außerdem die Möglichkeit ein freies Zeugnisformular zu nutzen.

L-lehrermodul-zeugnisse-vka-export01.png

  • Zeugnisdateiexport für "Zeugnisdatei mit anpassbarem Klassentyp" wählen.

S-export-zeugnisd-ukr.png

  • Für die speziellen Klassen mit einem Klassentyp :UKR können die Stufe VKA und die Klasse beim Zeugnisdateiexport direkt ausgewählt werden.
  • Weitere Hinweise zum Erstellen von Zeugnissen für Schüler in VKA-Klassen sind im Artikel Zeugnisse_für_Schüler_in_VKA-Klassen zu finden.