Klassenbildung

modified 2018-06-06; 14:38:04
Aus Saxsvs
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Klassenbildung

1.1 Grundlagen

1.1.1 Bearbeitbare und sichtbare Schuljahre

Das Schulmodul erlaubt die Bearbeitung von zwei Schuljahren. Die Bearbeitung für ein Schuljahr ist in der Regel zwei Monate vor Beginn des Kalenderjahres möglich, in dem das Schuljahr beginnt und endet im Oktober des Jahres, in dem das Schuljahr endet (z.B. 2011/2012 vom 1.11.2010 bis 31.10.2012). Die Bearbeitung umfasst unter anderem:

  • das Versetzen von Schülern
  • die Gruppenzuordnung
  • die Unterrichtsplanung im Bildungsplan
  • den Lehrkräfteeinsatz
  • das Drucken von Berichten.

Es ist notwenig, alle Arbeiten an den Daten des Schuljahres vor dem Ende des Bearbeitungszeitraumes abzuschließen. Die Datensätze zum Bildungsplan und zum Personaleinsatz in den nicht bearbeitbaren Schuljahren bleiben zwei Jahre zur Ansicht erhalten. Eine nachträgliche Bearbeitung ist nicht möglich.

1.1.2 Klassentypen

Für die Bildung von Klassen wurden Klassentypen definiert. Diese Klassentypen sind in der Regel an eine Schulart und eine Stufe gebunden.
Beispiel: Klassentyp „GS:KL1“ ist der Klassentyp für die reguläre Klasse 1 in der Grundschule.


Spezifische Klassen, z. B. mit sportlicher Vertiefung oder Sorbisch sind durch einen Anhang zusätzlich klassifiziert.
Beispiel: Klassentyp „GS:KL1:S ist der Klassentyp für die Klasse 1 in der Grundschule mit intensivem Sprachenlernen.

Mit der Wahl des Klassentyps wird die Amtliche Stundentafel entsprechend der gültigen Verwaltungsvorschriften der Klasse zugeordnet.

1.1.3 Jokerklassen

Jokerklassen sind vom Programm bereits vorgegebenen Klassen, die nicht wirklich existieren.
Im Programm gibt es für jede Stufe eine Jokerklasse, diese sind vorn mit einem „#“ gekennzeichnet und können in der Auswahl ausgeblendet werden.
Jokerklassen können zur Planung der Zuordnung von Schülern in zukünftige Klassen genutzt werden. Zum Beispiel können Schüler, welche sich im Laufe des Jahres für den Beginn des nächsten Schuljahres anmelden in Jokerklassen „geparkt“ werden.
Schüler aus Jokerklassen werden bei der Berechnung der Schülerzahlen nicht berücksichtigt, können aber über das Klassen-PopUp gezählt werden.

1.2 Aufruf und Aufbau

Die Klassenbildung ist erreichbar über:
Nutzereingabe.png das Menü Planung, Punkt Klassenbildung oder das Symbol S-icon-1-crecla2.png in der Menüleiste

S-klassenbildung-01.png

2 Register Klassen je Stufe

2.1 Neue Klassen anlegen

Alternativ kann auch die automatische Klassenbildung genutzt werden, um mehrere Klassen anzulegen! Automatische KlassenbildungP-internal-link.png

S-klassenbildung-02.png

Nutzereingabe.png Falls gewünscht Klassenstufe auswählen.
Pcreaktion.png In den Arbeitsbereich unter "gewähltes Schuljahr" werden die Daten der bereits existierenden Klassen geladen.
Pcreaktion.png Wenn im vorangegangen Schuljahr bereits Klassen in der vorhergehenden Stufe vorhanden waren, so erscheinen diese zur Information im oberen Bereich.
Nutzereingabe.png Symbol "Neu" S-icon-1-new.png wählen
Pcreaktion.png Es erscheint das Fenster "Neue Klasse"
Nutzereingabe.png Falls die Klassen einem Schulteil zugeordnet werden sollen, im Auswahlfeld den Schulteil zu wählen.
Nutzereingabe.png Schuljahr, Klassenstufe, Klassentyp auswählen.
Hinweis.png Der Klassentyp entscheidet über die Stundentafel, welche später im Bildungsplan angeboten wird.
Nutzereingabe.png Klassenkürzel (gleich Klassenbezeichnung) der Klassen eintragen
Hinweis.png Jedes Kürzel darf im Schuljahr nur einmal vorkommen. Dies trifft auch für Schulen mit mehreren Schulteilen zu.
Nutzereingabe.png Mit Schalter "OK" bestätigen.
Pcreaktion.png Die Klasse erscheint mit ihren Daten im Arbeitsbereich unter "gewähltes Schuljahr"





2.2 Daten der Klassen bearbeiten

S-klassenbildung-03.png

Nutzereingabe.png Symbol "Bearbeitungsmodus" S-icon-1-b-a.png wählen
Nutzereingabe.png Durch Anklicken der Zellen in den Zeilen können alle Werte, außer der Stufe geändert werden.

Hinweis.png

  • Das Ändern des Kürzels und des Klassentyps hat Folgen für die Anzeige im Bildungsplan und in allen Listen!
  • Falls für die Bildung der Klasse gemäß VwV Bedarf und Schuljahresablauf eine Ausnahmegenehmigung erforderlich ist/war, so ist diese in dem Feld Ausnahmegenehmigung zu wählen.
Achtung! Eine Ausnahmegenehmigung kann durch den Referenten nur bestätigt werden, wenn hier eine Fallgruppe eingetragen wurde!
Die Fallgruppe aber nur bei der zusätzlich gebildeten Klasse eintragen, nicht bei allen Klassen der Klassenstufe!

2.2.1 Kooperationsklasse für Integrationsform 4

S-klassenbildung-int4.png

  • Für allgemeinbildende Förderschulen wurde ab Version 3.8.0 die Möglichkeit geschaffen, in der Klassenbildung die Kooperationsschule für Klassen der Integrationsform 4 (Int4) einzutragen.

2.3 Klassen löschen

S-klassenbildung-04.png

Das Löschen von Klassen hat weitreichende Folgen. Falls für eine Klasse im Bildungsplan bereits Unterricht geplant wurde, der Klasse bereits Schüler zugeordnet wurden, werden der Unterricht und die Zuordnungen zu den Schülern gelöscht! Auch die Zuordnungen der Schüler dieser Klasse zu Gruppen werden gelöscht.

Nutzereingabe.png Symbol "Bearbeitungsmodus" S-icon-1-b-a.png wählen
Nutzereingabe.png Klassenkürzel mit der rechten Maustaste anklicken.
Nutzereingabe.png Im Kontextmenü den Punkt "Löschen" auswählen.
Pcreaktion.png Es erscheint die Kontrollabfrage, ob die Klasse wirklich gelöscht werden soll.







3 Automatische Klassenbildung

S-klassenbildung-uebersicht.png

Die automatische Klassenbildung hilft bei der Vorbereitung des neuen Schuljahres, Klassen auf Basis des aktuellen Schuljahres anzulegen oder auch komplett zu löschen. Dabei kann gewählt werden, ob die Klassen basieren auf der gleichen Stufe des jetzigen Schuljahres oder basierend auf der Vorstufe angelegt werden sollen. Bei letzterer Variante werden auch die Kombinationen Vorstufe - neues Schuljahr mit in die automatische Versetzung übernommen.

Bei der Arbeit mit der automatischen Klassenbildung insbesondere beim Löschen sollte unbedingt das eingestellte Schuljahr beachtet werden, um nicht Klassen im aktuellen Schuljahr zu löschen!

3.1 Löschen der Klassen für die gewählten Klassenstufen

In diesem Bereich können alle oder eine Auswahl von Klassen für das gewählte Schuljahr gelöscht werden. Die Auswahl erfolgt klassenstufenweise.
S-klassenbildung-automatik-warnung.png

Ein Löschen ist immer dann notwendig, wenn mit der automatischen Klassenbildung Klassen für eine Stufe erzeugt werden sollen aber schon Klassen in dieser Stufe vorhanden sind. Die automatische Klassenbildung weißt dann mit einer Warnung darauf hin.

S-klassenbildung-automatik-loeschen.png

  • bereits vorhandene Klassen werden in Klammern hinter der Klassenstufe angezeigt
  • zu löschende Klassenstufen auswählen
  • mit dem Symbol S-icon-1-delete.png den Löschvorgang starten
  • evtl. erscheinende Warnmeldungen beachten und ggf. bestätigen
  • der Dialog für "Klassenbildung speichern" wird automatisch aufgerufen

3.2 Automatische Klassenbildung aus gleichen Stufen des Vorjahres

Mit der automatischen Klassenbildung aus gleichen Stufen des Vorjahres werden die Klassen für das neue Schuljahr in der gleichen Anzahl und mit den gleichen Klassennamen wie im aktuellen Schuljahr erzeugt. Sinnvoll ist dies z.B. für Schulen die immer konstant die gleiche Zügigkeit aufweisen, für die Eingangsklassen (KL5) oder auch für VKA-Klassen.

S-klassenbildung-automatik-gleiche-stufe.png

  • gewünschte Klassen, die übernommen werden sollen, durch Anhaken auswählen
  • bei Bedarf können Klassentyp oder Klassenkürzel angepasst werden
  • zusätzliche Klassen können über den Schalter Gruenes-plus.png im Tabellenkopf angelegt werden
  • mit dem Schalter Startbutton.png wird die Bildung der neuen Klassen gestartet
  • das Programm gibt nach dem Anlegen der Klassen eine Erfolgsmeldung aus
S-klassenbildung-automatik-gleiche-stufe-erfolg.png
  • der Dialog für "Klassenbildung speichern" wird am Ende automatisch aufgerufen
S-klassenbildung-automatik-gleiche-stufe-speichern.png

3.3 Automatische Klassenbildung aus Vorstufen des Vorjahres

Mit der automatischen Klassenbildung aus Vorstufen des Vorjahres werden die Klassen für das neue Schuljahr anhand der Anzahl der Klassen in der Vorstufe im aktuellen Schuljahr erzeugt. Die Klassennamen werden nach vorgegebenen Regeln gebildet, können aber nach eigenen Wünschen geändert werden. Sinnvoll ist dies z.B. für Schulen mit wechselnden Zügigkeiten in Kombination mit der oben beschriebenen Klassenbildung aus gleichen Stufen für die Eingangsklassen. Vorteil der automatischen Klassenbildung aus Vorstufen des Vorjahres ist die Übernahme der Klassenzuordnung Vorstufe - neue Klasse in die automatische Versetzung.

S-klassenbildung-automatik-vorstufe.png

  • gewünschte Klassen, die übernommen werden sollen, durch Anhaken auswählen
  • bei Bedarf können Klassentyp oder Klassenkürzel angepasst werden
  • zusätzliche Klassen können über den Schalter Gruenes-plus.png im Tabellenkopf angelegt werden
  • mit dem Schalter Startbutton.png wird die Bildung der neuen Klassen gestartet
  • das Programm gibt nach dem Anlegen der Klassen eine Erfolgsmeldung aus
S-klassenbildung-automatik-vorstufe-erfolg.png
  • der Dialog für "Klassenbildung speichern" wird am Ende automatisch aufgerufen
S-klassenbildung-automatik-gleiche-stufe-speichern.png

4 Automatische Versetzung

Mit der automatischen Versetzung wird bei den Schülern in den gewählten Klassen im Register Versetzung eine neue Zeile mit der entsprechenden Klasse für das kommende Schuljahr angelegt. Schüler mit dem Haken Nichtversetzung (NV) im aktuellen Schuljahr werden dabei nicht berücksichtigt.
Da in der Vergangenheit prognostische und automatische Versetzung so gut wie identische Ergebnisse erzeugt haben, wurden diese in einer Funktion "automatische Versetzung" zusammengefasst.

S-klassenbildung-automatische-versetzung.png

  • Im Gegensatz zu früheren Funktionen muss jetzt als Schuljahr das nächste Schuljahr gewählt werden. Die vermeidet den mehrmaligen Wechsel zwischen den Schuljahren bei automatischer Klassenbildung und automatischer Versetzung.
  • In der Tabelle Klassenzuordnung für das aktuelle und das nächste Schuljahr die vorhandenen Klassen angezeigt.
  • Wurde die automatische Klassenbildung aus Vorstufen des Vorjahres genutzt sind die dort gewählten Klassen schon zugeordnet.
  • Die Zielklassen können auf der rechten Seite gewählt werden.
  • Die die Klassen, bei denen eine automatische Versetzung durchgeführt werden soll, muss noch der Haken in der Spalte Aktion gesetzt werden. Das Anhaken ermöglicht später die Ausführung der automatischen Versetzung nur für einzelne ausgewählte Klassen.
  • Bei Abgangsklassen wie z.B. KL10 der Oberschulen sollte im nächsten Schuljahr die Jokerklasse #Abg ausgewählt werden, um die notwendigen Voraussetzungen für die Übernahme der Daten in die amtliche Schulstatistik "Pegasus" zu schaffen.
  • Die automatische Versetzung wird über den Schalter Startbutton.png gestartet.
  • Es erfolgt ein Hinweis mit der Möglichkeit die Fremdsprachen und Wahlfächer ohne Nachfrage zu überschreiben.
S-klassenbildung-automatische-versetzung-hinweis.png
  • Die automatische Versetzung wird durchgeführt.
  • Nach Beendigung kann ein Protokoll gespeichert werden.
S-klassenbildung-automatische-versetzung-protokoll.png

Zur weiteren Veranschaulichung gibt es auf der Seite Beispiel automatische Versetzung in eine Klasse der nächsten StufeP-internal-link.png ein Beispiel.

4.1 Auswahlmöglichkeiten in der Automatischen Versetzung

Auswahl Wirkung Bemerkung
keine Aktion keine
#0 bis #13 (Jokerklassen) Versetzung in die Jokerklasse der nächsten Stufe Falls in den Schülerdaten bereits ein Eintrag für das nächste Schuljahr vorhanden war, wird dieser überschrieben!

Außer #Abg, diese wird nicht überschrieben!

#Abg (Jokerklasse #Abgang) Versetzung in die Jokerklasse der nächsten Stufe Für die Abgabe der Statistiken zum 2. Stichtag bei Abgangsklassen notwendig!
vorhandene Klassen der nächsten Stufe im folgenden Schuljahr Versetzung aller Schüler der Klasse in die Klasse des nächsten Schuljahres Falls in den Schülerdaten bereits ein Eintrag für das nächste Schuljahr vorhanden war, wird dieser überschrieben!

Außer #Abg, diese wird nicht überschrieben!

manuell Vorbereitung der Versetzungszeile für das nächste Schuljahr in den Schülerdaten

4.2 Sonderfälle

Schüler mit dem Merkmal "Nichtversetzung" (NV) im Register Versetzung

Schüler mit dem Merkmal "Nichtversetzung" im Register Versetzung werden nicht der automatischen Versetzung unterzogen.

Gastschüler mit auslaufendem „bis“-Datum Gastschüler mit auslaufendem „bis“-Datum [ < als der 1.8. des (gewählten Schuljahres +1)] werden nicht der automatischen Versetzung unterzogen.
Schüler mit #Abg im nächsten Schuljahr Schüler, die als Klasse für das nächste Schuljahr bereits die #Abg eingetragen haben, werden nicht der automatischen Versetzung unterzogen.

5 Prognose und Hochrechnung

siehe Kapitel Prognose und HochrechnungP-internal-link.png