Installer + Entpacker für das Lehrermodul

modified 2017-05-17; 06:29:12
Aus Saxsvs
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Überblick

Mit dem Installer/ Entpacker (nur Betriebssystem Windows) für das Lehrermodul werden drei Aufgabenbereiche rund um die Bereitstellung des Lehrermoduls abgedeckt:

  • Entpacken: dies entspricht der Funktion des angebotenen Zip- Files. Hiermit kann die im Installer/ Entpacker enthaltene Version des Lehrermoduls an den/ die gewünschten Ort/e entpackt werden.
  • Installieren: damit wird das Lehrermodul auf dem lokalen Rechner installiert. Zeugnis- und Fachnotendateien werden mit dem Lehrermodul verknüpft, so dass diese durch Doppelklick geöffnet werden.
  • KopierStation: bietet ein zeitsparendes und effizientes Verfahren zum Befüllen von (mehreren) Wechseldatenträgern an.

L-LmInstaller-auswahl.png

Der Installer/ Entpacker zeigt in der Kopfzeile Version und Build des beinhalteten Lehrermoduls an. Bei Fehlern, Fertigstellung oder Nachfragen zu entsprechenden Vorgängen wird ein entsprechender Ton abgespielt.

Beim Starten des Programmes wird geprüft, ob eine ältere Version des Lehrermoduls auf dem lokalen Rechner installiert ist. Wenn ja, dann wird angeboten diese zu löschen:

L-LmInstaller-OldInstallFound.png

Alle Vorgänge, die durch den Installer/ Entpacker ausgelöst werden, lassen sich im Logfile (Schalter) entsprechend nachvollziehen.

2 Entpacken

Nach Überprüfung des Zielverzeichnisses (Auf Beschreibbarkeit und Größe des verfügbaren Speicherplatzes) wird das enthaltene Lehrermodul zunächst in den Temporären Ordner des Nutzers entpackt und dann ins gewählte Zielverzeichnis verschoben.

L-LmInstaller-entpacken.png

Eine Überprüfung der Korrektheit dieser Kopie erfolgt auf Basis von Verzeichnisgrößen.
Ein serienmäßiges Enpacken an mehrere Orte hintereinander ist hiermit auch möglich.

3 Installieren

Nach Deinstallation einer vorhandenen und installierten Version des Lehrermoduls (Registry) wird zunächst das neue Installationsverzeichnis erstellt und wenn gewünscht die Rechte auf dieses passend gesetzt.
Das Lehrermodul wird direkt in den Installationsordner entpackt, die Deinstallationsroutine wird erstellt und im System registriert, Verknüpfungen im Startmenü und wenn gewünscht auf dem Desktop werden erstellt. Außerdem werden die passenden Registry- Einträge erzeugt.

L-LmInstaller-installieren.png

4 Kopierstation

Von der Kopierstation unterstützt werden nicht schreibgeschützte Datenträger, die unter Windows als Wechseldatenträger geführt werden.

L-LmInstaller-DrvWriteProt.png

Diese sind in der Combobox ganz oben in der Kopierstationsansicht auswählbar. Automatisch werden neu angesteckte Wechseldatenträger erkannt und vorausgewählt.

Folgende Details werden angezeigt: Laufwerk; Bezeichnung; Formatierung; Seriennummer; verfügbarer Speicherplatz/ gesamter Speicherplatz
L-LmInstaller-kopierstation.png

Nach Überprüfung des Zieldatenträgers (Auf Beschreibbarkeit und Größe des verfügbaren Speicherplatzes) werden zunächst nach Nutzervorgaben entsprechende Löschungen auf dem Laufwerk vorgenommen:

  • "Nur Lehrermodulverzeichnisse gleicher Version komplett loeschen"
    • entfernt den im Stammverzeichnis des Laufwerks abgelegten Lehrermodulordner gleichen Namens (z.B. F:\SaxSVS-Lehrermodul-1-13-0) wie den neu anzulegenden
    • diese Funktion ist standardmäßig vorausgewählt, aber relativ langsam
  • "Alte Lehrermodulverzeichnisse und alle Zeugnisdateien im Stammverzeichnis komplett loeschen"
    • sucht im Stammverzeichnis des Wechseldatenträgers nach Verzeichnissen "\SaxSVS-Lehrermodul-*" und entfernt diese komplett
    • sucht im Stammverzeichnis des Wechseldatenträgers nach Zeugnis- oder Fachnotendateien bzw. Sicherheitskopien (*.sxz oder *.sxf *.sxz.old) und entfernt diese (Dateien in Unterordnern bleiben bestehen)
    • diese Funktion ist entsprechend der Anzahl der gefundenen Verzeichnisse/ Dateien sehr langsam
  • "USB Stick komplett loeschen (quick format FAT32/ ab 32Gb Gesamtgroesse mit exFAT)"
    • je nach Stick- Größe wird mit Betriebssystemmitteln der Wechseldatenträger formatiert (alle Daten des Laufwerkes werden dann gelöscht)
    • die Bezeichnung des Wechseldatenträgers bleibt dabei erhalten
    • mit Abstand schnellste der drei Funktionen



Danach wird das enthaltene Lehrermodul zunächst in den Temporären Ordner des Nutzers entpackt und dann auf den Wechseldatenträger kopiert. Daher dauert die erste Kopie etwas länger als die folgenden, bei denen nur noch geprüft wird ob die Kopie im temporären Ordner korrekt ist und anschließend sofort auf den Wechseldatenträger kopiert wird.

Eine Überprüfung der Korrektheit dieser Kopie erfolgt auf Basis von Verzeichnisgrößen.

Die Oberfläche der Kopierstation kann entsprechend des aktuellen Datums und des Namens Zeugnisdateien aus Unterordnern des Desktops des jeweiligen Windowsbenutzers vorauswählen, jedoch ist bei klassenspezifischer Auswahl immer eine manuelle Anpassung erforderlich. Die ausgewählte Zeugnisdatei wird in den Stammordner des Laufwerkes kopiert. Eventuell existierende Dateien gleichen Namens werden nach Rückfrage überschrieben.

Falls auf dem lokalen Rechner ein Lehrermodul installiert ist und dessen Einstellungen angepasst wurden, bietet die Oberfläche der Kopierstation dessen Einstellungen zu übernehmen. Manuell kann hier auch der Ordner eines eigens angepassten Lehrermoduls angegeben werden.

Am Ende dieser Vorgänge versucht der Installer/ Entpacker den Wechseldatenträger sauber vom Betriebssystem abzumelden, so dass bei entsprechender Erfolgsmeldung "Sie koennen den USB Stick jetzt abziehen und evtl. einen neuen anstecken!" sofort der Wechseldatenträger entfernt und ein neuer bespielt werden kann.

4.1 Hardwareseitig verschlüsselte Wechseldatenträger in der Kopierstation

Der Installer/ Entpacker kann auf noch nicht angemeldete hardwareverschlüsselte Wechseldatenträger nicht zugreifen:
L-LmInstaller-EncrDrv-NoDisk.png

Diese Wechseldatenträger tauchen in der Wechseldatenträger- Combobox ohne Seriennummer, Bezeichnung oder Speicherplatz auf. Erst nach Eingabe des Kennwortes in der Stick- eigenen Oberfäche sind solche Wechseldatenträger bespielbar.

L-LmInstaller-EncrDrv-Pwd.png