Bildungsempfehlung- Rubrik im Lehrermodul

modified 2018-01-05; 09:54:09
Aus Saxsvs
Wechseln zu: Navigation, Suche

L-icon-zeugnis.png

1 Lehrermodul - Bildungsempfehlungen

1.1 Voraussetzung

  • Im SaxSVS-Schulmodul sollten die Namen und Anschriften korrekt erfasst sein, um Aufwand im Lehrermodul zu sparen.

1.2 Grundsätze

L-bildungsempfehlung-01.png
  • Das Register "Bildungsempfehlungen" erscheint nur, wenn in der Auswahl eine Klasse gewählt wird, für welche Bildungsempfehlungen erstellt werden können. Dies betrifft an Grundschulen und allgemeinbildenden Förderschulen die Klassenstufe 4 sowie an Schulen zur Lernförderung die Klassenstufe 7.
  • Die Informationen zu Bildungsempfehlungen werden in Zeugnisdateien gespeichert.
  • Für die Erstellung der Bildungsempfehlungen an der Grundschule ist es empfehlenswert, die Zeugnisdateien der Halbjahresinformationen zu nutzen, da bei diesen automatisch die relevanten Noten von der Halbjahresinformationen in die Bildungsempfehlung übertragen werden.
  • Notentendenzen aus der Halbjahresinformation werden nicht in das Register Bildungsempfehlung übernommen, da aus Notentendenzen keine Durchschnitte berechnet werden können.
  • Über die Taste "F1" im Register "Bildungsempfehlung" wird diese Hilfe angezeigt. Dafür ist eine Internetverbindung notwendig.

1.3 Prüfen der Daten im Register "Leistungen bearbeiten"

L-bildungsempfehlung-02.png

Nutzereingabe.png Prüfen, ob im Register "Leistungen bearbeiten" die Noten der Halbjahresinformationen eingetragen sind. Diese werden automatisch in die Bildungsempfehlungen übertragen.


(Falls die Halbjahresinformationen nicht mit dem SaxSVS-Lehrermodul erzeugt wurden, können die Noten auch im Regsiter "Bildungsempfehlung" erstmals erfasst werden.)

1.4 Ansicht für Klassen der Klassenstufe 4

L-bildungsempfehlung-03.png

1.5 Bearbeitung der Daten für die Bildungsempfehlung

  • Auf der rechten Seite erscheint für den jeweils gewählten Schüler ein Bereich für die Erfassung der Elterndaten und der optionalen päd. Einschätzung. Die päd. Einschätzung wird dabei immer auf einem Beiblatt gedruckt. Die Daten zu den Eltern werden aus dem SaxSVS-Schulmodul übernommen und können hier ggf. ergänzt oder geändert werden.
Pcreaktion.png Durchschnitte werden vom Programm automatisch berechnet und können vom Nutzer nicht angepasst werden. Siehe auch unten Berechnung von Durchschnitten auf Bildungsempfehlungen L-bildungsempfehlung-08.png
Pcreaktion.png Von den Eintragungen unter "Leistungen bearbeiten" abweichende Noten werden eingefärbt. L-bildungsempfehlung-09.png
Nutzereingabe.png Wurden unter "Leistungen bearbeiten" Notentendenzen verwendet, so werden diese nicht in das Register Bildungsempfehlungen übernommen, da aus Notentendenzen kein Durchschnitt errechnet werden kann. L-bildungsempfehlung-10.png
Nutzereingabe.png Die Eintragungen im Feld "Grundlage der Entscheidung" steuern die Auswahl der laut Bildungsempfehlung möglichen Sätze unter Leistungsstand. Die Spalte wird automatisch mit "Halbjahresinformation" vorbefüllt. Das Feld kann über die "*" Funktion im Spaltenkopf für alle Schüler geändert werden. L-bildungsempfehlung-05.png
Nutzereingabe.png Die Eintragungen im Feld "Datum Entscheidung" steuern das Datum im Satz
"Die Schülerin/Der Schüler hat ausweislich der Halbjahresinformation/der für das Jahreszeugnis vorgesehenen Noten gemäß Beschluss der Klassenkonferenz vom ________ folgende Leistungen erreicht:".

Nutzereingabe.png Das Feld kann über die "*" Funktion im Spaltenkopf für alle Schüler geändert werden.

L-bildungsempfehlung-06.png
Nutzereingabe.png Die Eintragungen im Feld "Bildungsempfehlung" steuern die in der Pädagogischen Einschätzung angegebene Schulart.

Zur Auswahl stehen "OS", "GYM" und "ausgesetzt".
Für Schüler mit "ausgesetzt" wird keine Bildungsempfehlung gedruckt!
Pcreaktion.png Ab Version 1.14.0 des Lehrermoduls werden die Bildungsempfehlungen aus den berechneten Durchschnitten vorbefüllt. Sie können aber jederzeit per Hand geändert werden.

L-bildungsempfehlung-11.png
Nutzereingabe.png Die Eintragungen im Feld "Datum Beschluss" steuern das Datum im Satz
"Diese Empfehlung wurde durch die Klassenkonferenz am ________ beschlossen.".

Nutzereingabe.png Das Feld kann über die "*" Funktion im Spaltenkopf für alle Schüler auf einmal geändert werden.

L-bildungsempfehlung-07.png
Nutzereingabe.png Die Eintragungen im Feld "Datum Bildungsberatung" steuern das Datum im Satz
"Mit den Eltern fand am ________ eine Bildungsberatung statt.".

Nutzereingabe.png Das Feld kann über die "*" Funktion im Spaltenkopf für alle Schüler auf einmal geändert werden.

L-bildungsempfehlung-16.png
Nutzereingabe.png Die Eintragungen im Feld "Datum Ausgabe" steuern das Datum im Siegelbereich.

Nutzereingabe.png Das Feld kann über die "*" Funktion im Spaltenkopf für alle Schüler auf einmal geändert werden.

L-bildungsempfehlung-012.png
Nutzereingabe.png Durch Doppelklick auf das Symbol Vorschau wird die Bildungsempfehlung generiert und angezeigt.

Über die "*" Funktion im Spaltenkopf können alle Bildungsempfehlungen auf einmal geändert generiert werden.

Ist das Symbol für die Vorschau grau und kann nicht gewählt werden, wurde das Feld "Bildungsempfehlung" für den Schüler nicht ausgefüllt oder "ausgesetzt" eingetragen!

L-bildungsempfehlung-013.png
Nutzereingabe.png Die weiteren Angaben zum Schüler, seinen Sorgeberechtigten und eine mögliche pädagogische Einschätzung auf Beiblatt sind auf der rechten Seite zu erfassen.

Pcreaktion.png Wenn in der pädagogischen Einschätzung die Schriftfarbe auf rot wechselt, so ist der Text für ein einseitiges Beiblatt zu lang.

Nutzereingabe.png In den Bildungsempfehlungen können wie aus "Einschätzungen bearbeiten" bekannt Textbausteine P-internal-link.png und Platzhalter (z.B. #v) genutzt werden. Der Platzhalter für Vornamen bietet sich vor allem bei langen oder komplexen Vornamen an. Er wird beim Druck automatisch mit dem gespeicherten Vornamen ersetzt.

L-bildungsempfehlung-014.png

1.5.1 Berechnung von Durchschnitten auf Bildungsempfehlungen

In den Bildungsempfehlungen zur Aufnahme an Oberschulen und Gymnasien sowie zur Aufnahme in Klassen zur Erlangung des Hauptschulabschlusses an Schulen zur Lernförderung werden Durchschnitte von bestimmten Fächern angegeben. Die dazu veröffentlichten Schulordnungen und Verwaltungsvorschriften machen keine Angaben darüber, wie diese Durchschnitte zu berechnen sind. SaxSVS orientiert sich deshalb an Festlegungen zur Ermittlung von Prüfungsnoten an Oberschulen und von Leistungen in der gymnasialen Oberstufe. Dabei werden alle weitere Kommastellen nach der ersten Kommastelle abgeschnitten. Es wird nicht mathematisch gerundet.

1.6 Druckansicht

Die Anzeige der PDF-Dateien erfolgt in einem neuen Tab, welcher neben der Zeugnisdatei geöffnet wird. Über das Symbol "Drucker" können die Bildungsempfehlungen gedruckt werden.

L-bildungsempfehlung-015.png