Prognose und Hochrechnung

modified 2018-06-07; 08:38:04
Aus Saxsvs
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Zweck

Für die Meldung zum ersten Stichtag müssen Prognosen für die Anzahl der Schüler in den planmäßig zu bildenden Klassen aufgestellt werden. Diese Daten werden über die Automatische Versetzung, Hochrechnung (Prognose/Statistik) und manuelle Eingaben in der Klassenbildung erzeugt.

2 Automatische Versetzung

Ab Version 3.10.0 wurde die prognostische Versetzung durch die automatische Versetzung in der Klassenbildung ersetzt. Die automatische Versetzung erzeugt eine voraussichtliche Aufteilung der Schüler aus den Klassen des aktuellen Schuljahrs in die Klassen des nächsten Schuljahres.

Hinweise zur Funktion der automatischen Versetzung gibt es im Kapitel 6 KlassenbildungP-internal-link.png

3 Hochrechnung - Prognose

3.1 Aufruf

Die Zahlen der Prognose werden nur für die Daten des 1. Stichtags gemäß VwV Bedarf und Schuljahresablauf genutzt.

  • Hinweise dazu sind in der jeweils aktuellen Handreichung zum 1. Stichtag P-internal-link.png enthalten.
  • Die Daten umfassen die voraussichtlichen Schülerzahlen zum neuen Schuljahr und werden nach der Freigabe im Schulaufsichtsmodul sichtbar.


Die Eingabe der Prognose erfolgt in der Klassenbildung (Menü Planung, Punkt Klassenbildung) im zweiten Register Prognose/Statistik. Jeweils die weißen Felder können überschrieben werden. Die grauen Felder werden durch Berechnung gebildet (z. B. Schüler männlich = Schüler gesamt – Schüler weiblich).

S-klassenbildung-prognose-uebersicht.png

  • In der Kopfzeile von SaxSVS muss das Schuljahr ausgewählt sein, für das die Prognose/Statistik erstellt bzw. aktualisiert werden soll.
  • Voraussetzung ist, dass im entsprechenden Schuljahr Klassen angelegt und Schüler z.B. über die Automatische Versetzung oder Sammeländerung in diese Klassen versetzt wurden.
  • Die Aktualisierung der Prognose kann nur für einzelne oder alle Klassenstufen gleichzeitg erfolgen. Auf der linken Seite in der Klassenauswahl werden die gewünschten Klassenstufen durch anhaken ausgewählt.
  • Die gewählten Klassenstufen werden dann rechts angezeigt. Wird eine einzelne Klassenstufe links mit der Maus markiert, wird diese auf der rechten Seite frabig hervorgehoben.
  • Im oberen Teil der Klassenauswahl kann bei Schulen mit mehreren Schulteilen gewählt werden, ob die Klassen aller Schulteile oder nur die Klassen eines bestimmten Schulteils angezeigt werden sollen.
  • Mit dem Schalter Startbutton.png wird die Aktualisierung für die gewählte Klassenstufe gestartet.


S-klassenbildung-prognose-kategorien.png

  • Nach dem Start öffnet sich ein PopUp in dem gewählt werden kann, welche Kategorien aktualisiert werden sollen. So können später auch gezielt nur einzelne Kategorien aktualisiert werden.
  • Im Text oben werden zur Sicherheit noch einmal alle Klassesntufen aufgeführt, für die die Hcohrechnung durchgführt werden soll.
  • Durch die Schalter S-schalter-alleusw.png kann gewählt werden, ob alle oder nur ausgewählte Werte durch die Aktualisierung überschrieben werden sollen.
  • Die Hochrechnung verwendet als Grundlage die Zuordnungen der Schüler zu den Klassen, welche als Zahl auch im Klassen-PopUpP-internal-link.png sichtbar sind.
  • Die Zahlen können danach korrigiert werden, um zum Beispiel Schüler mit einzurechnen, welche voraussichtlich neu an die Schule wechseln, im Datenbestand aber noch nicht vorhanden sind.

Hinweis.png Bei jedem Auslösen der Hochrechnung werden die Daten der Prognose neu gebildet und die vorherigen Daten überschrieben!
Hinweis.png Da der Eintrag für die Wahlfächer z.B. Ethik/Religion bei der Gruppenzuordnung erzeugt wird, kommen diese Daten bei der Hochrechnung nur aus den Schülerdaten, wenn zuvor eine Gruppenzuordnung durchgeführt wurde.

3.2 Integrationsformen und Fremdsprachen zufügen

Bestimmte Kategorien sind mit einem * gekennzeichnet, wie z.B. Integration oder 2. Fremdsprache. Durch Anklicken können diesen Kategorien weitere Integrationsformen oder Fremdsprachen hinzugefügt werden.

S-klassenbildung-prognose-integrationen-fremdsprachen.png

  • Es öffnet sich ein PopUp in dem die hinzuzufügenden Unterkategorien angehakt werden können.
S-klassenbildung-prognose-integrationen.png S-klassenbildung-prognose-fremdsprachen.png
  • Für die angehakten Unterkategorien entstehen Zeilen in der Prognose, die dann per Hand ausgefüllt werden können.

S-klassenbildung-prognose-integrationen-fremdsprachen-erfolg.png

3.3 Gastschüler Religion eintragen

S-klassenbildung-gastschueler-religion.png

Die Anzahl der Gastschüler von anderen Schulen wird in der entsprechenden Zeile bei einer Klasse der Klassenstufe eingetragen. Es ist dabei unerheblich, bei welcher Klasse die Gastschüler zugeordnet werden.

3.4 Gastschüler in kooperierenden Grund- und Leistungskursen eintragen

Auch für Gastschüler in kooperierenden Grund- und Leistungskursen können durch Anklicken der Kategorie die Bildungsangebote gewählt werden, bei denen in Grund- und /oder Leistungskursen mit anderen Gymnasien kooperiert wird.

S-klassenbildung-koopkurse-auswahl1.png S-klassenbildung-koopkurse-auswahl2.png


S-klassenbildung-gastschueler-koopkurse.png

Die Anzahl der Gastschüler wird dann in der entsprechenden Zeile bei einem Kurs der Jahrgangsstufe eingetragen. Es ist dabei unerheblich, bei welchem Kurs die Gastschüler zugeordnet werden.

3.5 Anzahl §4-Schüler an Gymnasien mit vertiefter Ausbildung

S-klassenbildung-Par4schueler.png

Die Anzahl der §4-Schüler an Gymnasien mit vertiefter Ausbildung wird in der Zeile bei der entsprechenden Klasse bzw. dem entpsprechenden Kurs eingetragen.