Benutzereinrichtung, Rollenkonzept

modified 2018-06-27; 07:29:49
Aus Saxsvs
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Ziel und Inhalt von Benutzereinrichtung und Rollenkonzept

Das SaxSVS-Schulmodul ist für die Nutzung durch mehrere Personen an einem PC-Arbeitplatz bzw. im Netzwerk konzipiert. Ziel der Benutzereinrichtung und der Rollenvergabe ist die Steuerung der Rechte der Nutzer des SaxSVS-Moduls an der Schule. Diese Rechte sind entsprechend Sächsisches Datenschutzgesetz unbedingt auf das, für die Verrichtung der dienstlichen Aufgaben notwendige (erforderliche) Maß zu beschränken.

2 Voraussetzungen

Die Möglichkeit der Nutzung durch mehrere Personen bringt organisatorischen Abstimmungsbedarf mit sich. In jeder Schule muss durch die Schulleitung geregelt werden, welche Personengruppen für die Richtigkeit welcher Daten verantwortlich sind. Die Regelungen zu den Verantwortlichkeiten sind Grundlage für das Rollenkonzept. Sie sollten vorher zwischen Örtlichem Personalrat und der Schulleitung schriftlich vereinbart werden, ggf. sind die Verantwortlichen für Datenschutz an der Schule einzubeziehen.

3 Grundsätze

Für den Datenschutz an der Schule zeichnet der Schulleiter verantwortlich. Die Vorschriften zum Schutz der Daten sind im Sächsisches Datenschutzgesetz und in der VwV Schuldatenschutz enthalten.

Für jeden Nutzer des SaxSVS-Schulmoduls muss ein Personaldatensatz angelegt sein. Für die Lehrkräfte der Schule erfolgt das Anlegen automatisch über den Datenaustausch. Für diese Personengruppe ist es nicht notwendig den Punkt "Neuen Nutzer anlegen" auszuführen.

Soll aber z. B. die Schulsachbearbeiterin Zugang zum Programm erhalten, so ist diese wie in Punkt "Neuen Nutzer anlegen" beschrieben anzulegen.

4 Benutzereinrichtung - Neuen Nutzer anlegen

S-Benutzer-01.png

  • Menü Lehrer, Punkt "Neuer Lehrer" wählen

S-Benutzer-02.png

  • Es erscheint das Fenster "Neuer Lehrer"
  • Kürzel für den neuen Nutzer (z.B. die Schulsachbearbeiterin) eintragen
  • im Feld "Status" die Art des neuen Nutzers wählen (z.B. für Schulsachbearbeiterin: "sonstige Personen") und Schalter "OK" wählen

S-Benutzer-03.png

  • Es erscheint das Personalblatt.
  • Im Register Personaldaten mindestens den Namen und Vornamen des neuen Nutzers eintragen und speichern S-icon-1-save.png .

Hinweis.png: Diese Eintragung ist auch Voraussetzung für die Nutzung des SaxSVS-LehrermodulsP-internal-link.png durch die Schulsachbearbeiterin, z.B. für den Zeugnisdruck.

Die rot gekennzeichneten Werte: Vorname, Name, Anschrift usw., werden zur Zeit im Zentralserver nicht gespeichert. Sie sind deshalb beim Wiederherstellen der Datenbank aus dem Backup des Zentralservers (siehe Datenaustausch#Wiederherstellung der Datenbank P-internal-link.png) nicht mehr vorhanden. Die Person ist aber über das Kürzel wieder auffindbar und kann sich damit weiterhin am Programm anmelden. Für die Anmeldung am Lehrermodul müssen aber Name und Vorname vor dem Export der Zeugnisdatei wieder eingetragen werden.

5 Rollenkonzept

5.1 Rollendefinition

5.1.1 Rollen

Die Rollen beschreiben die Rechte bestimmter Personengruppen. Es können fünf vordefinierte Rollen verwendet werden, dies sind:

S-Benutzer-04.png

oder weitere fünf neue eigene Rollen angelegt werden.

5.1.2 Rechte

Die möglichen Rechte umfassen:

  1. eigene lesen
  2. alle lesen
  3. eigene bearbeiten
  4. alle lesen / eigene bearbeiten
  5. alle bearbeiten
  6. ausführen
  • Das niedrigste Recht ist dabei "eigene lesen" das höchste "alle bearbeiten".
  • Die Rechte beziehen sich in der Regel auf ein Bildschirmregister.
  • Das Recht "ausführen" wird für Programmfunktionen verwendet, die über einen Menüpunkt aufgerufen werden, wie z.B. "Plausiprüfung" oder "Stammschüler abgeben".

5.1.3 Aufbau Rollendefinition

Nutzereingabe.png Menü Datei, Punkt "Rollendefinition" wählen

S-Benutzer-07.png

  • Die Rollendefinition umfasst die Zuordnung der Rechte zu Rollen und die Schaffung eigener Rollen.
  • Die Rollendefinition kann nur durch eine Person mit der Rolle Schulleiter (SL) erfolgen.
  • Die Rollen Schulleiter/Stellvertreter (SL), Schulsachbearbeiter/in (Sek), Oberstufenberater (OsB), Lehrkraft (LK) und Programm-Administrator (Adm) sind standardmäßig immer vorhanden und nicht änderbar. Diese können über den Datenaustausch mit neuen oder geänderten Rechten versehen werden, wenn z.B. neue Programmfunktionen hinzu kommen.
  • Die Voreinstellungen der Standardrollen orientieren sich an der Arbeitsorganisation einer "durchschnittlichen" Schule und müssen nur in Ausnahmefällen verändert werden.
  • Für diesen Fall können auf Grundlage der Standardrollen (außer SL) eigene Rollen angelegt werden, für die dann die Rechte individuell festgelegt werden können.
  • Die Zuordnung der Rechte zu den Rollen erfolgt in einer Tabelle mit einer Auswahlliste zur Zuordnung des Rechtes. Auf der linken Seite wird im Bereich "Auswahl" die Rolle ausgewählt und auf der rechten Seite im Bereich "Rechtevergabe" können für eigene Rollen die Rechte zugeordnet werden.
  • Für Standardrollen kann auf der rechten Seite kontrolliert werden, welche Rechte die gewählte Rolle hat.

5.1.4 Rollendefinitionen verändern

S-handbuch-rollendefinition-eigene-rolle.png

  • Rollendefinitionen können nur für selbst angelegte Rollen verändert werden. Für diese "eigenen Rollen" kann die Rollendefinition individuell angepasst werden.
  • Das Anlegen eigener Rollen ist ausschließlich Personen mit der Rolle "Schulleiter / Stellvertreter" vorbehalten.
  • Das Anlegen erfolgt über das grüne Plus im Kopfbereich. Es können fünf eigene Rollen angelegt werden.
  • Grundlage für eine eigene Rolle ist dabei immer eine Standardrolle oder die Auswahl "leer". Leer bedeutet in diesem Fall, dass bei der Rolle überhaupt keine Rechte vorgewählt wurden und der Nutzer dieser Rolle z.B. nur ein einzelnes Recht zuordnen kann.
  • Über das rote Minus in der Kopfzeile können selbst angelegte Rollen wieder gelöscht werden.
  • Über den Schalter "Rechte der ausgewählten Rolle zurücksetzen" können Rechte auf die Rechte einer Standardrolle zurück gesetzt werden.

S-handbuch-rollendefinition-eigene-rolle-rechte-zuweisen.png

  • Nachdem eine eigene Rolle angelegt wurde, können für diese auf der rechten Seite die einzelnen Rechte angepasst und verändert werden.
  • Speichern nicht vergessen!

5.1.5 Rechte für Berichte und Exporte

S-handbuch-rollendefinition-berichte-exporte.png

  • Die Rechte für Berichte und Exporte sind für jede eigene Rolle im Register Berichte/Exporte unabhängig von anderen Rechten einstellbar, so kann genau definiert und auch kontrolliert werden, welcher Nutzer welchen Bericht drucken oder Export ausführen kann.

5.2 Benutzereinrichtung - Rollenzuordnung

Die Rollenzuordnung ist ebenfalls nur dem Benutzer "Schulleiter" zugänglich.
Die vordefinierten Rollen können den gewünschten Nutzern des SaxSVS-Schulmoduls wie folgt zugewiesen werden.

S-Benutzer-08.png

  • Nutzereingabe.png Im Menü Datei den Punkt "Rollenzuordnung" wählen.


S-Benutzer-09.png

  • Im Auswahlbereich den Namen des Nutzers wählen.
  • Bearbeitungsmodus einschalten.
  • Benutzernamen für das Login wählen und eintragen. Es bietet sich an, das Kürzel zu verwenden!
  • Gewünschte zugeordnete Rolle auswählen. Bei der Zuordnung werden nochmals zur Information alle vorhandenen Rechte der gewählten Rolle aufgelistet. So kann für jeden Nutzer individuell kontrolliert werden, was er im Programm darf.
  • Rollenzuordnung speichern.


5.2.1 Passwort ändern / setzen

  • Schalter "Passwort ändern" wählen
Achtung: Wenn für Personen kein Name erfasst wurde, so sind Zeilen <keinName>, <kein Vorname> in der Spalte "Auswahl Nutzer" vorhanden. 
Durch Anklicken der Leerzeilen kann man über das Kürzel herausfinden, um welche Person es sich handelt.
  • Es erscheint das Fenster "Passwort ändern".

S-Benutzer-10.png

  • Ein den Passwortrichtlinien entsprechendes Passwort in die beiden Felder eintragen und speichern.
  • Loginkennung und Passwort dem Nutzer mitteilen.
  • Der eingerichtete Nutzer kann sich jetzt mit Login und Passwort im Programm anmelden und SaxSVS nutzen.

S-Benutzer-11.png

6 Eigenes Passwort verändern

Jeder Benutzer kann über das Menü Datei, Punkt "Passwort ändern" sein Passwort wechseln.

Das Passwort muss den angezeigten Passwort-Regeln entsprechen. Dies ist eine Forderung des Datenschutzes.


S-Benutzer-12.png S-Benutzer-13.png

Dieses Passwort kann nur von Personen der Rolle "Schulleiter / Stellvertreter" zurückgesetzt werden.